069 530 93 -101 (dienstags nach Terminvereinbarung 17-19 Uhr) info@aja-textor-wohnen.de

Geförderter Wohnraum

Angesichts eines messbaren Wohnraummangels jenseits hochpreisiger Angebote und eines ungebrochenen Trends zur Bildung von urbanem Privateigentum war es eine kluge Entscheidung der Stadt, die Bildung von Privateigentum im neuen Wohnquartier Hilgenfeld auszuschließen und 40 % des geplanten Mietwohnungsbau für die Frankfurter Wohnraumförderwege zu reservieren.

 

Weiterhin war es eine kluge Entscheidung der Stadt, dass 15% der Fläche für gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen vorgehalten wird. Diese Wohnprojekte hatten bisher eher mit der Problematik umzugehen, dass ihre Wohnform nicht zu den Förderwegen passte, sie war schlichtweg nicht vorgesehen. Dies hat sich glücklicherweise geändert, denn die Stadt Frankfurt hat das gemeinschaftliche Wohnen als förderfähige Wohnform anerkannt und in die beiden existierenden Förderwege integriert.

 

Zu den sozialen Standards unseres Projekts gehört auch die Errichtung von gefördertem Wohnraum, völlig unabhängig von der geforderten 30%-Quote im Wettbewerbsverfahren. Wir möchten gerne ein gemischtes Mietprojekt in einem gemischten Mietwohnungsquartier werden und vielen Menschen im Quartier einen Anlaufpunkt bieten!

 

Sie haben Interesse an unserem Projekt, engagieren sich vielleicht sogar bereits und sind unsicher, ob Sie vielleicht Anspruch auf eine geförderte Wohnung haben?

 

Das Amt für Wohnungswesen bietet hierzu einen digitalen Service an. Ein Berechnungstool ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in eine Excel-Tabelle einzugeben, die Ihnen sofort einen Überblick gibt, ob Sie förderfähig sind. Die Excel-Tabelle finden Sie nach Öffnung dieses Links unter der Büroklammer am linken Rand.

 

Mit diesem Ergebnis wenden Sie sich dann bitte unter info@aja-textor-wohnen.de an unsere Genossenschaft, wir helfen Ihnen gerne und erklären Ihnen die weitere Vorgehensweise. Beispielsweise werden die Förderanträge bei gemeinschaftlichen Wohnprojekten vom Projekt eingereicht, wir haben den passenden Antrag für unsere Mitglieder.